Saulgauer Heimseite
Schönes Bad Saulgau
www.schoenes-saulgau.de
praesentiert von Elvira von Seydlitz
   
 Heimseite  
 Photographien 
  Berta Hummel  
  Impressum 
   
   
 Kunstwerke 
   Umgebung    
  B 32 - Poesie 
 Straßenbau 
   
   
 Glockeneich
  Krautländer  
  Kronriedbach  
  Birkenweg 
   
Günther Wetzel (* 1955)
Holzschnitzerei - Holzmasken


Bildergalerie * Links

Maske 4 Günther Wetzel wurde 1955 in Saulgau geboren. 1968 nimmt er als 13-Jähriger zum ersten mal ein Schnitzeisen und einen Lindenholz-Block zur Hand und findet Gefallen am Maskenschnitzen. 1977 Heirat mit Monika Wetzel, die u.a. die künstlerische Nachbearbeitung der Sammler- und Broschenmasken übernimmt. 1994 wird die Schnitzstube in Bad Saulgau, Kaiserstraße 60a, eröffnet, mit separatem Malstudio, wo die Wetzels bis heute traditionelle Masken und andere Werke herstellen.
Günther und Monika Wetzel haben sich den Traditionen der Saulgauer Fasnacht (Fasnet) verschrieben. Inzwischen sind sie längst nicht mehr nur Anlaufstelle der Saulgauer Fasnets-Fans, sondern stellen Masken für ca. achtzig Zünfte her.
Quellen: eigene Recherchen, Holzschnitzerei-Homepage von Günther und Monika Wetzel



Bildergalerie
[ Vergrößerung der Bilder durch Anklicken ]

Maske 1 Maske 3 Manfred Kuechle - Brauerei 3 Maske 4 Maske 6


Holzmasken von Günther Wetzel, mittleres Bild: Aussenansicht der Schnitzstube in der Kaiserstraße mit der Fassadenmalerei von Manfred Küchle
Maskenbilder mit freundlicher Genehmigung der Schnitzstube Günther und Monika Wetzel, rechtes Foto Richard Molke 2010 (herzlichen Dank an Günther Wetzel und Richard Molke).


Links

Holzschnitzerei-Homepage von Günther und Monika Wetzel
Infos zur Schnitzerei mit zahlreichen Abbildungen



Copyright
© Copyright bei den KünstlerInnen bzw. FotografInnen
Frei für den privaten und heimatgeschichtlichen Gebrauch sowie zum Kunstgenuss
Wirtschaftlicher Mißbrauch der Bilder verboten

Schönes Saulgau
wird präsentiert von
Elvira von Seydlitz und dem guten alten URL-König

Feuer und Flamme fuer die Poesie

Wer reitet so spaet

Logo: Cornelia von Grauhaar
Hintergrundgraphik: Richard Molke

Stand: 13. Januar 2011

Carpe diem